Gut ins neue Kinderbildungsjahr

Hier die aktuelle COVID-Info vom Land Salzburg: 

Das Kinderbildungsjahr wird mit der Ampelfarbe Gelb begonnen. Sollte es aufgrund des Infektionsgeschehens notwendig werden auf Orange zu schalten, haben wir zur Vermeidung von Gruppenschließungen die Gesundheitsbehörde um eine Verordnung ersucht, die „anlassbezogene Testungen“ bei positiven Fällen in der Gruppe ermöglicht. Um zuverlässige Testungen sicherzustellen, werden in Apotheken Backenabstriche bei Kindern jeden Alters sowie weiterhin PCR-Gurgeltests für Kinder ab vier Jahren angeboten.

In Bezug auf die COVID 19 Pandemie gibt es zum Start des Bildungsjahres keine Neuerungen und keine neuen speziell einzuhaltenden Maßnahmen, welche Ihnen noch nicht bekannt sind. Es gilt weiterhin die COVID-19-Verkehrsbeschränkungsverordnung, die besagt, dass Kinder unter 11 Jahren, für die ein positives Testergebnis auf SARS-CoV-2 vorliegt, die Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen 10 Tage ab dem Zeitpunkt der Probeentnahme nicht betreten dürfen. Positiv getestete Erziehungsberechtigte müssen beim Bringen- und Abholen durchgängig eine FFP2-Maske tragen. Für positiv getestetes pädagogisches Personal von Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen gilt die dringende Empfehlung einer 5-tägigen Dienstfreistellung. Sobald positiv getestete Mitarbeiter*innen eingesetzt werden, gilt die Verpflichtung zum durchgängigen Tragen einer FFP2-Maske in der Kinderbildungs- und betreuungseinrichtung. Ebenso im Freien, sofern ein Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.

 

Gut ins neue Kinderbildungsjahr Bild 1